Codex

Eingangstext in Rothschilds „Taschenbuch für Kaufleute“ 55.Auflage 1912 Verlag. G.A.Gloeckner Leipzig:

„Er war ein tüchtiger Kaufmann; er steht noch heute als kühler, vorsichtiger Geschäftsmann in gutem Ruf. Aber bei aller Geschäftstüchtigkeit und Geschäftsklugheit vergaß er nie den inneren, idealen Sinn des kaufmännischen Berufs. Er sprach mit starker aber sinniger Bitterkeit über die Kaufleute, welche meinen, ihr Lebenszweck wäre, Geld über Geld zu verdienen; und sprach in klugen und köstlichen Worten von dem wahren Königstum des anderen Kaufmanns, welcher sorgt, daß auf der Erde kein Gut verkommt, sondern daß die Güter der Erde zu allgemeinen Nutzen über den ganzen Erdball hin- und hergeschoben und verteilt werden, daß sie an richtiger Stelle den Menschen nützen, die Not abhalten und die Lebensfreude erhöhen.“

Wir beteiligen uns nicht an Image-Kampagnen der Versicherungswirtschaft; als Kaufleute sehen wir uns in der Tradition des Kaufmanns-Codex eines Ciovanni de Medici und Hans Rothschild.

images/home/index-07.jpg

Makler

images/home/index-kundenzugang.jpg

Kundenzugang

images/home/index-netzwerk.jpg

Netzwerk